Ich habe eine Woche lang kalt geduscht - so ist es passiert

 Ich habe eine Woche lang kalt geduscht - so ist es passiert

Michael Sparks

Eine eisige Dusche mag den Körper mit wohltuenden Endorphinen durchfluten, den Kreislauf in Schwung bringen und die Wachsamkeit verbessern, aber kann eine kalte Dusche am Tag wirklich den Arzt fernhalten? Wir haben DOSE-Autor Sam herausgefordert, das herauszufinden...

Vorteile der kalten Dusche

Wenn man nach Kaltwassertherapie googelt, stößt man wahrscheinlich auf einen Mann namens Wim Hof, einen niederländischen Extremsportler, der auch als "The Iceman" bekannt ist und auf die heilende Wirkung von eiskaltem Wasser schwört.

Er verfügt über eine fast übermenschliche Fähigkeit, eisigen Temperaturen zu widerstehen, und hat seine eigene Methode entwickelt, die unter anderem darin besteht, jeden Morgen eine kalte Dusche zu nehmen.

Befürworter sagen, dass kaltes Duschen viele Vorteile für die körperliche Gesundheit hat. Wissenschaftler haben zum Beispiel herausgefunden, dass es den Stoffwechsel beschleunigen und das Immunsystem stärken kann. Es wird auch gesagt, dass es Entzündungen im Körper verringert und bei verzögert auftretendem Muskelkater (DOMS) helfen kann. Außerdem wird es mit erhöhter Wachsamkeit und Schönheitsvorteilen wie gesünderen Haaren und Haut in Verbindung gebracht.

Eine Studie der Virginia Commonwealth University fand heraus, dass regelmäßiges kaltes Duschen sogar Depressionen bekämpfen kann, da es elektrische Impulse an das Gehirn sendet, die eine Flut von Endorphinen oder "Wohlfühlhormonen" auslösen.

Wie lange sollte eine kalte Dusche dauern?

Das hört sich alles toll an, aber der Gedanke an eine kalte Dusche, vor allem im Winter, lässt einen erschaudern. Wie also vorgehen?

Laut Lenka Chubuklieva, der Leiterin von Le Chalet Cryo, einer Klinik in London, die Kryotherapie anbietet, sollte man sich langsam herantasten: Wir empfehlen, mit einer warmen Dusche zu beginnen und die Temperatur nach und nach anzupassen, so dass jede Dusche etwas kälter ist als die vorherige, bis man bereit ist für eine richtig kalte Dusche", sagt sie.

"Es kann auch hilfreich sein, zuerst mit den Armen und Beinen zu beginnen, bevor man ganz unter die kalte Dusche geht. In jedem Fall ist es wichtig, auf den eigenen Körper und seine Reaktion auf die kalte Dusche zu hören. Man sollte nicht aus der Dusche steigen und in einem Zustand sein, in dem man nicht mehr aufhören kann zu zittern. Das bedeutet, dass man sich zu lange der Kälte ausgesetzt hat. Einige von uns können bis zu 5-10 Minuten lang kalt duschen, aber das ist völligEs ist in Ordnung, wenn die Leute mit 30 bis 60 Sekunden anfangen.

Foto: Wim Hof

Was passiert, wenn ich jeden Tag kalt dusche?

Deshalb beschloss ich, mich selbst herauszufordern und eine Woche lang jeden Morgen kalt zu duschen. Ich folgte Lenkas Anweisungen und duschte mehrmals lauwarm, um mich an die neue Situation zu gewöhnen. Das fühlte sich gut an, fast erfrischend, so dass ich dachte, dass ich es schaffen würde, wenn ich ganz reinkomme.

Ja, nein. Ich stand am ersten Tag in der Dusche und war bereit, mich masochistisch unter die eisige Dusche zu stürzen, aber ich bekam kalte Füße. Stattdessen tauchte ich meinen Zeh langsam ein, bis ich den Mut aufbrachte, den Rest meines Körpers zu bedecken. Lassen Sie mich Ihnen sagen, nichts kann Sie auf den Ansturm des kalten Strahls vorbereiten, wenn er Ihre Brust trifft und Ihnen den Atem raubt. Ich stieß einen lautenkeuchte, wusch sich kurz und sprang sofort wieder heraus.

Ich würde gerne sagen, dass es im Laufe der Tage leichter wurde, aber das war nicht der Fall. Was ich gelernt habe, ist, dass man sich aufraffen muss, weil es größtenteils ein mentaler Kampf ist. Es hat definitiv geholfen, vorher ein paar Mal tief durchzuatmen, und ich empfehle, das gleich nach dem Aufstehen zu tun, bevor das Gehirn merkt, was man tut.

Ich war noch nie ein Frühaufsteher und fühle mich morgens immer träge, und nach einer kalten Dusche fühle ich mich gleich viel energiegeladener.

Ich verstehe jetzt auch, warum Sportler Eisbäder nehmen, denn es hat Wunder bei meinen schmerzenden Muskeln bewirkt. Außerdem habe ich festgestellt, dass mein Haar besonders weich und glänzend ist.

Mein abschließendes Urteil: Ich würde gerne versuchen, eine kalte Dusche in meine Morgenroutine einzubauen, denn auch wenn ich mich wahrscheinlich nie darauf freuen werde, fühlt sich alles andere wie ein Kinderspiel an, sobald es vorbei ist.

Holen Sie sich hier Ihren wöchentlichen DOSE-Fix: MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Siehe auch: Portopiccolo: Italien, mit einem gewissen Etwas

Welche Vorteile kann es haben, eine Woche lang kalt zu duschen?

Eine Woche lang kaltes Duschen kann den Blutkreislauf, die Energie, das Immunsystem und die Hautgesundheit verbessern und gleichzeitig Muskelkater und Entzündungen verringern.

Können kalte Duschen das Energieniveau steigern und die Wachsamkeit verbessern?

Ja, der Schock des kalten Wassers auf dem Körper kann das sympathische Nervensystem stimulieren, was zu einem erhöhten Energieniveau und erhöhter Wachsamkeit führt.

Können kalte Duschen eine Woche lang Muskelkater und Entzündungen lindern?

Ja, kalte Duschen können dazu beitragen, Entzündungen zu verringern und Muskelkater zu lindern, indem sie die Durchblutung verbessern und die Ansammlung von Milchsäure in den Muskeln reduzieren.

Siehe auch: Die Vorhaut-Gesichtsbehandlung ist da (ja, wirklich)

Wie oft sollte man kalt duschen, um die Vorteile zu erfahren?

Die Häufigkeit der kalten Duschen hängt von den individuellen Vorlieben und Verträglichkeiten ab. Wenn Sie mit kurzen Dauern beginnen und diese allmählich steigern, kann sich der Körper besser an die Kälte gewöhnen.

Michael Sparks

Jeremy Cruz, auch bekannt als Michael Sparks, ist ein vielseitiger Autor, der sein Leben der Weitergabe seines Fachwissens und Wissens über verschiedene Bereiche hinweg gewidmet hat. Mit einer Leidenschaft für Fitness, Gesundheit, Essen und Trinken möchte er Menschen durch einen ausgewogenen und nährenden Lebensstil zu einem besseren Leben verhelfen.Jeremy ist nicht nur ein Fitness-Enthusiast, sondern auch zertifizierter Ernährungsberater und stellt sicher, dass seine Ratschläge und Empfehlungen auf einer soliden Grundlage aus Fachwissen und wissenschaftlichem Verständnis basieren. Er glaubt, dass wahres Wohlbefinden durch einen ganzheitlichen Ansatz erreicht wird, der nicht nur körperliche Fitness, sondern auch geistiges und spirituelles Wohlbefinden umfasst.Als spiritueller Sucher erkundet Jeremy verschiedene spirituelle Praktiken aus der ganzen Welt und teilt seine Erfahrungen und Erkenntnisse auf seinem Blog. Er glaubt, dass Geist und Seele genauso wichtig sind wie der Körper, wenn es um allgemeines Wohlbefinden und Glück geht.Neben seinem Engagement für Fitness und Spiritualität hat Jeremy ein großes Interesse an Schönheit und Hautpflege. Er erforscht die neuesten Trends in der Schönheitsbranche und gibt praktische Tipps und Ratschläge für die Erhaltung gesunder Haut und die Verbesserung der natürlichen Schönheit.Jeremys Abenteuer- und Entdeckungsdrang spiegelt sich in seiner Liebe zum Reisen wider. Er glaubt, dass Reisen es uns ermöglicht, unseren Horizont zu erweitern, verschiedene Kulturen kennenzulernen und wertvolle Lektionen fürs Leben zu lernennach dem Weg. In seinem Blog teilt Jeremy Reisetipps, Empfehlungen und inspirierende Geschichten, die bei seinen Lesern das Fernweh wecken.Mit einer Leidenschaft für das Schreiben und einer Fülle von Kenntnissen in verschiedenen Bereichen ist Jeremy Cruz oder Michael Sparks der Autor der Wahl für alle, die Inspiration, praktische Ratschläge und einen ganzheitlichen Ansatz für die verschiedenen Aspekte des Lebens suchen. Mit seinem Blog und seiner Website möchte er eine Community schaffen, in der Einzelpersonen zusammenkommen können, um sich gegenseitig auf ihrem Weg zu Wohlbefinden und Selbstfindung zu unterstützen und zu motivieren.